Freitag, 26. August 2011

Ein Tag in der Küche

Heute wollte ich einmal so richtig meinen Backofen testen.
Also startete ich mit 6 Mini-Marmorkuchen für eine befreundete Familie, die morgen ihren Umzug hat. Sozusagen eine kleine Stärkung mit auf den Weg!

Als Mittagessen gab es dann eine Brokkolie-Tarte. Sehr lecker, auch wenn Herr C. feststellen musste, dass er doch keine grünen Bäume mag, jedenfalls nicht die, die auf der Tarte waren. Naja aber immerhin schmeckte der Teig ;-)

Dann hatte ich ja noch den riesigen Eimer voll mit Zwetschgen.
Also habe ich - inspiriert durch Karins Blog http://suesse-hex.blogspot.com/ mich an Muffins mit Mohn  und Zwetschgen gemacht. Die waren dann für unsere netten Nachbarn bestimmt, die auf unsere Katze Findus und das Meerschwein Poldi aufgepasst haben.





Tja und dann bemerkte ich, dass wir ja gar kein Brot fürs Abendessen mehr hatten. Also geschwind noch eine Ladung Semmeln gebacken.








Leider war immer noch eine große Tupperschüssel voll Zwetschgen da - fertig entsteint. Sie starrten mich an und ich konnte mich nicht so recht entscheiden, was jetzt aus ihnen edels werden sollte. Nochmal Marmelade? Oder doch nochmals Muffins? Oder ganz banaler Hefe-Zwetschgen-Kuchen mit Streusel?


Da der beste aller Ehemänner den Zwetschgen-Mohn-Muffins doch sehr hinterhertrauerte, ließ ich mich dazu hinreisen nochmal die Muffin-Varinate zu backen, allerdings diesmal statt Mohn mit Marzipan. (Er liebt es!)
Hier das Rezept:
2 Eier schaumig rühren,
100 g Zucker zufügen,
125 g Butter unterrühren,
1 Packung Marzipan in die Masse einrühren,
250 g Mehl und ein halbes Päckchen Backpulver dazugeben,
6 Eßl Milch unterrühren.
Muffin-Förmchen mit Teig füllen, mit kleingeschnittenen Zwetschgen auffüllen.
Bei 200 Grad ca 20 Min. backen

Zum Glück gab es soviel Teig, dass neben den 24 Muffins auch noch ein rundes Blech gefüllt wurde!

Jetzt ist die Küche wieder sauber - die Bäuche sind voll - für morgen ist auch gesorgt - und der beste aller Backöfen wartet darauf geputzt zu werden. Aber da kann er heute lange warten! Ich habe fertig!

Kommentare:

  1. na da warst du aber fleißig :-) die Idee mit dem Marzipan gefällt mir sehr gut.. ich liebe Marzipan.. das muss ich mir doch gleich mal merken :-) schönes Wochenende und liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  2. @Karin: Danke! Die Muffins mit dem Mohn - danke deiner Grundidee - haben meinen Nachbarn sehr, sehr gut geschmeckt. Und die mit Marzipan haben großen Anklang in der Familie gefunden! Also nochmals Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar!