Mittwoch, 7. Dezember 2011

Noch ein Geschenktipp nötig?


Mein absuluter Geheimtipp als Buchgeschenk für Weihnachten!
(Wobei - wenn ich das nun hier poste - na vermutlich liest es niemand und der Geheimtipp bleibt geheim?!)

Tanja Jeschke: Ein Kind fliegt davon; Edition Voss im Horlemann Verlag, Berlin
224 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-89502-319-4




Wer sich schon immer mal fragte, wie Kinder denken und vor allem, wie sie in der oft komplizierten Welt der Erwachsenen zurechtkommen, der muss Tanjas Jeschkes Buch: "Ein Kind fliegt davon" unbedingt lesen. Auf fazinierende Weise - ohne dabei kindisch zu wirken, schafft Tanja Jeschke es, die Erzählperspektive eines sehr aufgeweckten Mädchens durch den Roman und ein aufregendes Jahr für Greta zu halten. Mit einer wundervoll bildreichen Sprache erzeugt sie beim Leser den Eindruck, dass er selbst nur wenige Zentimeter neben dem Ereignis steht und mitten dabei ist. Dabei benutzt Tanja Jeschke einen Schreibstil, der stets vorwärts drängt und reißt so die Leser mit in die für Kinder oft so schwer verstehbare Lebensweise der Erwachsenen. Im Lauf der Erzählung wird man Zeuge, wie Greta sich eben selbst Erklärungen sucht für das für sie und für Kinder oft unerklärliche Verhalten der Erwachsenen. Am Ende hat sie nicht auf alle ihre Fragen eine Antwort, aber Strategien, dass sie mit dem Umständen in denen sie lebt, leben kann. 
Dieses Buch hat das Format für einen echten Besteller!

Wünsch euch ein fröhliches Lesen.
Birgitta

Kommentare:

  1. Hallo Birgitta,
    danke schön für die Buchvorstellung, die hört sich ganz gut an.
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  2. @ Bea: das ist auch total kalsse - einziger Wehrmutstropfen (sofern es einer ist?!): Es ist total schwer zwischen drin aufzuhören. Also plan lieber etwas Zeit ein, wenn du es lesen willst.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar!