Dienstag, 7. August 2012

Der Himmel räumt sich selber auf


Ich muss kurz eine nette Begegnung mit euch teilen, die ich auf dem Schwanberg hatte.


Ich saß am Nachmittag im Schwanberg Café. Am Nachbartisch saßen ein paar ältere Schwestern und führten folgende Unterhaltung:

"Der Wind vertreibt die vielen Wolken!"
"Das ist auch richtig gut so!"
"Nein, um den Himmel müssen wir uns nicht kümmern. Der Himmel räumt sich selber auf!"

Ist das nicht genial - welche Haltung dahinter steckt! Ich brauch mich nur um meinen kleinen Schreibtisch kümmern - der Rest ist Sache des Himmels!

1 Kommentar:

Herzlichen Dank für deinen Kommentar!