Mittwoch, 8. April 2015

Was man so macht, wenn man Urlaub hat....



Fast alles ist fertig - unsere neuen Familienmitglieder können in Kürze bei uns einziehen! Fehlen nur noch die Namen für die zwei beiden. Blöd ist halt, dass wir noch nicht wissen, ob sie männlich oder weiblich sind....
Nein, keine Sorge, ich bin nicht schwanger!
Wir bekommen zwar Nachwuchs, aber weder von mir noch vom Besten aller Ehemänner.
Ein lang gehegter Traum wird endlich in Kürze Wirklichkeit. Zwei kleine Schildkröten werden bei uns einziehen. Und damit sie sich richtig wohlfühlen, haben wir uns in den letzten Monaten zu Schildkrötengehegebauexperten weitergebildet, einiges an Büchern intensiv studiert., geplant, verworfen und dann auch wieder einiges davon in die Realität umgesetzt. Und so sieht das dann aus:



Hier soll das Gewächshaus / Schildkrötenhaus hin. Das kleinere Freilandgehege / Futterplatz ist schon mit Wildkräutern von der schwäbischen Alb bepflanzt.

Pflanzen und Steine von der Alb.

Das Fundament für das Schildihaus

Das größere Freigehege ist bepflanzt.

Schildkrötenhaus steht

Erste Temperaturmessungen - noch ohne Türen im Haus.

Freilandgehege

Abdeckung für das Gehege damit Herr F. nicht rein kann!
Nachtrag: die ersten Namensideen sind: Gumbert, Walburga, 

Kommentare:

  1. Den Schildkröten wird es richtig gut gehen bei Euch! Vor vielen Jahren hatten wir auch eine Schildkröte. Da waren die jetzt Grossen kleine Kinder. Damals wurde die Schildkröte einfach geklaut.... das war so schlimm für uns alle. Wir fanden sie nie mehr wieder, obwohl ein Nachbar die Täter gesehen hat. Er wusste da nur nicht was sie in unserem Garten machen ...
    Meine Schwester hat heute noch Schildkröten, die haben es auch so gut wie Du es bei Euch für Euren Nachwuchs eingerichtet hast.
    Viel Glück und weiter viel Spass bei der Namenssuche
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Elisabeth - und schön von dir zuhören!

      Löschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar!